Ich bin…

…Physiotherapeutin mit einem ganzheitlichen Denkansatz. Ich erfasse Sie in Ihrer Individualität durch eine genaue Befunderhebung. Durch die gemeinsame Definition eines realistischen Therapieziels planen wir Ihren persönlichen Therapieverlauf. Mein Wissen, welches ich mir einerseits durch das Studium und meine Erfahrungen aus der beruflichen Praxis und andererseits aus meinen absolvierten Fortbildungen angeeignet habe, lasse ich während Ihrer Therapieeinheiten bei mir, gezielt einfließen. Damit ich Ihnen stets eine bestmögliche Therapie nach dem aktuellsten Stand der Wissenschaft anbieten kann, ist für mich eine laufende berufliche Weiterbildung selbstverständlich.

…Mutter einer bezaubernden Tochter. Ich habe sie im Juni 2018, selbstbestimmt und im Rahmen einer wunderschönen Hausgeburt, geboren. Mein Wissen im Bereich der Gynäkologie hat mir in der Geburtsvorbereitung sehr geholfen. Ich kenne es nur zu gut, dass man bei den Themen Schwangerschaft, Geburt und Muttersein mit zahlreichen Fragen und vielleicht auch Ängsten konfrontiert ist. Mithilfe meines Fachwissens und meiner persönlichen Erfahrung möchte ich Sie bei der Bewältigung dessen optimal unterstützen.

Berufliche Laufbahn

  • seit 2019: Freiberufliche Tätigkeit
  • seit 2014: Angestellt bei der ÖGK Graz, Mein Gesundheitszentrum für Physikalische Medizin
  • 2011-2014 Ausbildung zur Physiotherapeutin (BSc) in Graz
  • 2005-2009 Handelsakademie für Berufstätige, Fachrichtung Informationsmanagement und Informationstechnologie (TeleHAK) an der HAK Grazbachgasse in Graz
  • 1999 Staatlich geprüfte Heilbademeisterin und Heilmasseurin, Heilmassageschule Steirisches Thermenland Bad Loipersdorf

Weiterbildungen

Allgemein

  • Komplexe Entstauungstherapie nach Dr. Vodder (Lymphdrainage)
  • Fasziendistorsionsmodell nach Typaldos
  • McKenzie Konzept
  • Mulligan Konzept
  • Wirbelsäulenrehabilitation (10-Stufen-Modell)
  • Interdisziplinärer Diplomkurs Schmerzmedizin (Fokus Medizin, ÖGARI)
  • Trainerin für Sturz- und Fallprävention der ÖGK seit 2019
  • Telerehabilitation – die Zukunft der Physiotherapie?
  • Bauchgefühl: das enterische Nervensystem (Workshop)
  • Viszerale Manipulation nach Barral, Becken- und Bauchraum (Basisausbildung I und III)
  • Fasziale Narbenbehandlung nach dem Liedler-Konzept (Peritoneale Adhäsionen = Verwachsungen nach Bauch-Operationen)

Gynäkologie

  • Geburt und Beckenboden – Geburtshilfe trifft Urogynäkologie
  • Der funktionsrichtige Umgang mit dem Beckenboden rund um die Geburt (Heller Konzept), Beckenbodenprävention, -rekonvaleszenz, -therapie
  • Rektusdiastase postpartal – erkennen, prüfen, therapieren
  • Der Beckenboden bei neurologischen PatientInnen
  • Vaginale Palpation
  • Pessar-Anpassung